zum Portal Bümpliz-Betlehem
Aktuell Um was es geht Wer steht dahinter Konzept Projektgruppen Kontakt Archiv Links

Archiv

Projektbericht zur Situation der spanischsprachigen MigrantInnen der so genannten ersten Generation

Miau-Q aus der Sicht der eidgenössischen Ausländerkommission

Kurzfassung, Segregations- und Integrationsprozesse
Segregations- und Integrationsprozesse am Beispiel Bern West

  Organigramm der Steuergruppe (Stand 2005)

Aktionswoche gegen Rassismus 2016
 
vom 18. bis 23. März 2016

Auf spielerische und kreative Art setzen wir uns mit dem Thema "Fremdsein" auseinander und setzen ein
Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz und Vielfalt in unserem Stadtteil!

Auf und Davon!

Ausstellungen von Koffern mit Geschichten vom Fremdsein vom 18. bis 23. März 2016 an folgenden Orten:

Bibliothek Bümpliz, Bernstr. 77, 3018 Bern

Ref. Kirchgemeindehaus Bümpliz
Bernstr. 85, 3018 Bern

Ref. Kirchgemeindehaus Bethlehem
Eymattstr. 2b, 3027 Bern


Aktionstag, Mittwoch, 23. März

13.30 -15 Uhr: Kinderprogramm mit einem Riesenkoffer auf dem Dorfplatz Tscharnergut

15 Uhr: Antirassismusumzug - wir rollen den Riesenkoffer vom Dorfplatz Tscharnergut bis ins Bienzgut

16-17 Uhr: "TAP's Schnudergäng, die freche Improshow", ein Improvisationstheater für Kinder ab 5 Jahren. Heubühne Bienzgut

19-20 Uhr: Compagnie Majacc's "Turkish Delight", ein Live-Hörspiel ab 16 Jahren. Heubühne Bienzgut

20-21 Uhr: Finissage der Kofferausstellungen inkl. Apero. Bibliothek Bümpliz  

Flyer als PDF  

Gesamtprogramm der Aktionswoche als PDF  

Website der Aktionswoche  

Aktionswoche gegen Rassismus 2015
 
Nein zu Rassismus, ja zu Vielfalt und Toleranz!

MiAuQ beteiligte sich an der Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus
und war mit dem ANTIRASSIMUS-MOBIL unterwegs:

Chocolococolo lud auf dem Dorfplatz im Tscharni mit seiner Freestyle-Rap-Beatbox-Soloshow zum Performen ein.

New Jack - 5 Secondos sangen und rappten in der Fussgängerzone Bümpliz.

Viele Kinder und Jugendlichen verschönerten vor, während und nach den Konzerten unser ANTIRASSIMUS-MOBIL mit klaren und bunten Botschaften!

 

Website der Aktionswoche  

Aktionswoche gegen Rassismus 2014: Betriebe zeigen Flagge
 
Während der Aktionswoche 2014 setzten Betriebe aus dem Stadtteil 6 ein Zeichen gegen Rassismus: Sie hingen eine Fahne «Bern West gegen Rassismus» gut sichtbar in oder an ihrem Betrieb auf.

Folgende Betriebe aus Bern West machten mit:

. Amsle Chleiderlabor
. Bäckerei-Konditorei Sterchi
. Basler Versicherungen
. Blumengeschäft Götschi
. Buchhandlung am Stadtbach
. Carosserie Steck AG
. Coiffeur Yolanda Frieden
. Gottardi Print
. Berufswaesche.ch by Häfliger Hotelbedarf
. Hochschule der Künste Bern
. Lüthi Optik
. Peyer Bern Umzüge + Transporte AG
. Pizzeria Tre Re
. Praxis Dr. med.dent. Marc Frei
. Restaurant Pizzeria Mona Lisa
. Schule Schwabgut
. Treuhandbüro TIS Gmbh
. UBS Geschäftsstelle Bümpliz
. Wyss MALart AG

 

MiPart - MigrantInnen wirken mit
 
MiPart hatte sich zum Ziel gesetzt, engagierte Menschen verstärkt miteinander zu vernetzen.

Das Projekt wurde im 2013 erfolgreich abgeschlossen.


> Mehr...  


> Schlussbericht  

Die neue MiAu-Q Karte ist da!
 


Karte als PDF  

Ein erster Höhepunkt von MiAu-Q war im Januar 2005 die Zukunftswerkstatt, die im Gemeindehaus der reformierten Kirchgemeinde Bethlehem stattfand. Aus der Zukunftswerkstatt gingen verschiedene Arbeitsgruppen hervor, die unabhängig von MiAu-Q weiterarbeiteten und zum Teil eigene Projekte verwirklichten.

Einige Stichworte zu den einzelnen Projekten finden Sie hier:
Eine an der Zukunftswerkstatt gegründete Arbeitsgruppe organisiert regelmässig begleitete Spaziergänge für SeniorInnen im Wald. Weitere Infos erhalten Sie im Quartierzentrum Tscharnergut, Andreas Rohrbach.
  Mehr...

Arbeitsgruppe interkulturelle Übersetzerinnen: aus der Arbeitsgruppe entstand kein eigenes Projekt. Ideen und Überlegungen flossen jedoch in andere Arbeitsgruppen ein bzw. wurden bei der Schaffung der Stelle „comprendi?“

  Mehr...

Aus der AG F-Ausweis entstand der somalische Frauenverein von Bern und Umgebung. Präsidentin ist Deqa Samatar. Der Verein bietet somalischen Familien Unterstützung bei der Integration an. Weitere Informationen erhalten Sie bei Mariann Zutt, mariann.zutt@ref-kirche-bethlehem.ch
Mehr...  

Das Projekt Mitten unter uns des Schweizerischen Roten Kreuzes. Die Idee zu diesem Projekt ging aus einer Arbeitsgruppe der Zukunftswerkstatt hervor.
Mehr...  


Mikrophon Bern West zum Forum der Migrantinnen und Migranten
 
Am 29. Mai 2016 haben MIAU-Q, das Kompetenzzentrum Integration und die Fachkommission für Integration zum ersten offenen Mikrophon in der Aula des Schulhaus Tscharnergut eingeladen. Thema der Diskussion war "die Schule unserer Kinder". Migrantinnen und Migranten konnten Fragen und Anliegen einbringen und gemeinsam diskutieren. Die Ergebnisse werden der Stadt Bern zuhanden des jährlich stattfindenden Forums der Migrantinnen und Migranten übergeben.

Kontakt: Mariette Neuhaus, ref. Kirchgemeinde Bümpliz, mariette.neuhaus@refbern.ch
  Flyer Mikrophon Bern West
Bericht Berner Zeitung BZ